A platzh 20x1

themen jahresfeste lammas sonnenblume klein

 

Lammas / Lugnasad  -  
Schnitterfest - Beginn der Ernte

01. August 


Diese Fest hat viele Namen - Lughnasad, Lammas, Schnitterfest, Erntefest. Es ist das Fest des Gottes Lugh, dem Kornkönig. Mit dem ersten Schnitt des Korns stirbt der Kornkönig und kehrt wieder zurück in das Reich der Finsternis, wo er wartet, bis er im nächsten Frühjahr wieder kommt.

Die alten Germanen gedachten an diesem Tag der Ermordung des Lichtgottes Balder. Die Nacht siegt über den Tag, die Finsternis über das Licht.

In den nächsten Wochen merken wir immer mehr, wie die Helligkeit abnimmt. Das Korn und die Früchte sind reif, aber noch sind sie nicht "im Trocknen", noch kann alles durch ein einziges negatives Ereignis verloren gehen.

Aus Kornähren wird eine Kornmuhme gebunden, ein Abbild des gehenden Kornkönigs, damit wir uns in der dunklen Zeit an ihn und die Wiedergeburt des Lichts erinnern.

Die gesammelten Kräuter werden geweiht, auf dass sie in den nächsten Monaten ihre Wirkung behalten, uns Schutz und Unterstützung bringen.

Es beginnt die Zeit der harten Arbeit. Wer jetzt eine gute und geführte Hand hat, erntet ausreichend, damit die Familie über den Winter kommt. Nun heißt es für alle anzupacken und gemeinsam die Ernte hereinzubringen. Hierzu bat und bittet man heute noch in einem rituellen Fest um Unterstützung.

Auch wir sind gut beraten, nun die laufenden Projekte, die reif geworden sind, "unter Dach und Fach" zu bringen. Noch ist die Kraft ausreichend, gute Arbeit zu leisten und die Mühen des Jahres zu einem guten Ergebnis zu bringen.

content-bottom-a leer

A platzh 20x1

steine 950x129 transparent

9112 osc 001 schmal