A platzh 20x1

themen jahresfeste mabon altar

 

Mabon   -   Ernte-Dankfest

21. September

Der Großteil der Ernte ist eingebracht und wir erfreuen uns der Früchte unserer Arbeit. Es wird gedankt und gefeiert. Es ist auch die Zeit der Rückschau, was uns alles auf dem Weg bis hierhin begegnet ist und uns bei diesem Ergebnis unterstützt hat.

Als Zeichen der Verbundenheit mit den Naturwesen, wurde ihnen aus den letzten Ähren und den Kornblumen ein Strauß gebunden und auf dem Feld gelassen. Die Geschenke, die wir erhalten haben, teilen wir mit denen, die dies unterstützt haben. Um die letzte Ähre wurde gebetet und getanzt als Dank für die Unterstützung der Naturwesen.

themen jahresfeste mabon antaraDie Früchte sind reif und uns steht die Fülle der Natur zur Verfügung. Die gleißende Helligkeit der hohen Zeit der Sonne weicht dem goldenen Licht der sich zurück ziehenden Sonnenkraft. Die Natur grüßt uns mit ihrer vielfältigen Farbenpracht. Sie zeigt sich noch einmal in der Fülle ihrer Vielfalt. Noch ist der Tag so lang wie die Nacht. Aber im Gegensatz zu Ostara ist es die Dunkelheit, die dieses Tauziehen gewinnt.

Es ist ein letztes Abschiednehmen - ein letzter Gruß - bevor der Herbst mit seinen Stürmen der Natur das Leben aushaucht und wir in die dunkle Jahreszeit eintauchen.

content-bottom-a leer

A platzh 20x1

steine 950x129 transparent

9112 osc 001 schmal